Mit der Methode „Paired Writing“ (Tandemschreiben) kann die Entwicklung der Schreibkompetenz unterstützt werden. Sie wurde im Rahmen eines britischen Forschungsprojekts zur Schreibförderung entwickelt und begleitet den Schreibprozess in allen drei Hauptphasen. Zu Beginn des Tandemschreibens werden leistungsheterogene Tandems gebildet. Die Akteure haben in den Tandems verschiedene Rollen: der schwächere Schüler ist hierbei der Schreiber, der stärkere Schüler der Helfer. Die gesamte Prozedur umfasst sechs Handlungsschritte, in der Helfer und Schreiber klar definierte Aufgaben innehaben:

Zum Seitenanfang