Mia und Momo stapeln Wasserbomben

 

Lehrerkommentar

Bei dieser Aufgabe müssen die beiden Schrägansichtern der Wasserbombentürme mental zerlegt werden, um die jeweilige Gesamtzahl der gestapelten Wasserballons zu ermitteln. Schließlich müssen diese dann noch verglichen werden.

Momo: Momos Stapel besteht in der untersten Schicht aus einem 3x3-Quadrat, in der mittleren Schicht aus einem 2x2-Quadrat und oben aus einem einzelnen Ballon. Es sind also 9 + 4 + 1 = 14 Ballons.

Mia: Mias Stapel besteht aus Dreicken. das unterste Dreieck besteht aus 4+3+2+1=10 Ballons. Das zweite Dreieck aus 3+2+1=6 Ballons. Das dritte Dreieck aus 2+1=3 Ballons und zuoberst liegt ein weiterer Ballon. Es sind also 10 + 6 + 3 + 1 = 20 Ballons. Mia hat also 6 Wasserbomben mehr!

Anhänge herunterladen

Weitere Informationen

  • Klassenstufe: Klasse 3, Klasse 4
  • Bereich: Geometrie

Schreibe einen Kommentar

Zum Seitenanfang